Baumpflanzaktion mit Plant-For-The-Planet bei der Polizei in Verden

Gemeinsam mit Baum-Botschafterinnen der Initiative „Plant-for-the-Planet“ sowie Schülerinnen und Schüler pflanzten engagierte Frauen und Männer des Verdener Rotary Club jetzt mehrere Bäume auf dem Gelände der beiden Verdener Polizeidienststellen. „Die Veränderung des weltweiten Klimas habe begonnen, ihre heftigen Spuren zu hinterlassen, auch wenn dies manche Politiker jenseits des großen Teiches immer noch nicht wahrhaben wollten. Eisberge schmelzen, Flutkatastrophen mehren sich, lebenswichtige Ernten verdorren. Um nur einige Auswirkungen zu nennen“, so Rotary Präsident Dieter Roscheck in seiner Begrüßung. „Wir Menschen müssen dagegen angehen! Das haben UmweltaktivistInnen wie Greta Thunberg und Initiativen wie „Fridays for Future“ und „Plant for the Planet“ inzwischen hoffentlich dem Letzten klar gemacht. Ein Umdenken hat begonnen. Wir Menschen müssen unser Verhalten ändern. Nicht zuletzt, damit wir unseren Nachkommen nicht eine zerstörte Umwelt hinterlassen. Der Rotary Club Verden möchte dazu beitragen und mit Baumpflanzaktionen Zeichen setzen“. Bereits im letzten Jahr hatten die Mitglieder des Service Clubs auf dem Gelände der heutigen Campus Oberschule Bäume gepflanzt. Auch Verdens Bürgermeister Lutz Brockmann und Polizeichef Uwe Jordan betonten die Notwendigkeit solcher Aktionen. In Zeiten des Klimawandels und der zunehmenden Erderwärmung sei das Pflanzen von Bäumen wichtiger, denn jeh. Der Klimawandel könne einer Studie zufolge durch nichts so effektiv bekämpft werden wie durch Aufforstung. Bäume zu pflanzen habe das Potenzial, zwei Drittel der bislang von Menschen gemachten klimaschädlichen CO2-Emissionen aufzunehmen. Die Erde könne ein Drittel mehr Wälder vertragen, ohne dass Städte oder Agrarflächen beeinträchtigt würden, berichteten Baumbotschafterinnen der Initiative „Plant-fot-the-Planet“, um die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Pflanzaktion zu sensibilisieren. „Plant for the Planet wurde 2009 vom damals neunjährigen Alex Finkbeiner  aus Deutschland gegründet. Heute sind weltweit rund 100.000 Kinder für die Initiative aktiv, 67.000 von ihnen fungieren als Baum-Botschafterinnen. Gepflanzt wurden Apfelbäume und Zierpflaumen.